Osterbild in Quillingtechnik


das brauchst du:
Wellpappstreifen in braun
Quillingstreifen in grün und gelb
orangen Tonkarton
9 Bastelstäbchen groß
2 Bastelstäbchen normal
Bilderhaken
Quilling
so wird's gemacht
Legt zunächst aus den Bastelstäbchen eine Zaun und leimt diesen zusammen. Nach dem Trocknen bemalt ihn in weiß. Nun klebt 3 20cm lange Wellpappstreifen aneinander und dreht diese zu einem Ei (Hasenkörper) auf und verklebt das Ende. 2 weiter Streifen für den Kopf aufdrehen und wiederum 2 für das Ohr. Für das Ohr den Streifen weit aufspringen lassen und schmal zusammenknicken. Alle 3 Teile in die unter rechte Ecke als Hase zusammenkleben. Aus etwas weißer Wellpappe einen kleinen Stummelschwanz drehen und ankleben. Für die Blume 12 Blätter in grün herstellen, diese dann S-förmig zurechtbiegen. Für die 6 Blüten je 1 gelben Tropfen formen. Aus orangem Tonpapier ca 5cm lange Streifen schneiden und mit der Schere der Länge nach fransig schneiden. Die orange Streifen mit der Schere wie beim Geschenkband, die Fransen nach außen knäuseln, den glatten Teil nach innen runden. Je 1 Tropfen in diese Rundungen einleimen. Nun mit grünen Streifen als Stiele und den Blätter die Blüten auf dem Zaun arrangieren und festkleben. Die beiden Bastelstäbchen einseitig orange bemalen und anschließend den Ostergruß aufschreiben Zum Schluß das Schild aufleimen, ggf Bilderhaken hinten anbringen - fertig


zurück zu Osterbasteleien - Bastelübersicht - Startseite



! Alle Modelle sind Eigentum von Kidsaction.de, Nacharbeiten nur zum privaten Gebrauch!