Kleine Tiere aus Holz

In Zukunft wird kein Leimholzrest mehr weggeworfen.
Schon ein kleines Stück von nur 10cm x 10cm kann sich in ein schönes Tier verwandeln




Materialverbrauch:
Leimholzreste 18mm dick
Wasserfarben zum Bemalen
Lasur

So wird's gemacht:
Alle Teile lassen sich noch mit der Dekupiersäge aussägen
Hahn
Schon ein kleines Reststück reicht hier.
Die Vorlage aufzeichnen und aussägen. Nun kommt der schwerste Teil, den Hahn in "Form" schleifen. Das könnt Ihr je nach gutdünken machen. Auch bemalen und lasieren nicht vergessen! Fertig
Hahn
Huhn
Auch hier braucht Ihr nicht viel Holz. Wie den Hahn aussägen, schleifen und bemalen. Die Vorlage für das Huhn und die anderen Tiere sind alle zusammen auf der Vorlage
Huhn
Igel
Noch weniger Holz brauchst der Igel. Dafür sind die Zacken etwas schwieriger auszusägen. Sägt immer von außen nach innen dann geht's einfacher. Vorlage siehe oben
Igel
Schildkröte
Die Schildkröte hab' ich in zwei verschiedenen Größen gemacht. Beide sind auf der Vorlage abgebildet
Schildkröte
Gans
Dieses Stück fand ich am einfachsten da es sich gut schleifen lässt. Wer hat, der kann sie gut am Tischbandschleifer schleifen. Vorlage siehe oben.
Gans
Storch
Ein sehr schönes Stück ist der Storch Achtet nur darauf, dass Ihr den Hals nicht zu dünn macht, sonst bricht er Euch ab Tipp: Damit die Figuren auch stehen hab ich immer die Orginalschnittkante des Holzes, soweit möglich, als Standkante verwendet.
Storch
Viel Spass


ZURÜCK



! Alle Modelle sind Eigentum von Kidsaction.de, Nacharbeiten nur zum privaten Gebrauch!